Checkliste
Stirbt ein naher Verwandter, müssen sich Angehörige oder enge Vertraute um viele Formalitäten kümmern – und das trotz Trauer und möglicherweise Ungewissheit, was die Zukunft bringt. Da kann es eine Erleichterung sein, wenn Sie eine Art „Checkliste“ haben, was nach einem Todesfall zu tun ist. Wenn Sie Fragen haben, die mit der Liste nicht beantwortet werden, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne im persönlichen Gespräch zur Verfügung, um alles zu klären.

Was ist zu tun…

…wenn der Angehörige gerade gestorben ist?

  • Wenn der Mensch zuhause gestorben ist, informieren Sie bitte einen Arzt, damit der den Tod feststellen und einen Totenschein ausstellen kann.
  • Suchen Sie wichtige persönliche Dokumente des Verstorbenen zusammen, darunter die Geburts- und ggf. Heiratsurkunde und den Personalausweis.
  • Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir entsprechend den Wünschen des Verstorbenen die Bestattung vorbereiten können (z.B. Erd- oder Feuerbestattung)

…in den ersten Tagen nach dem Tod?

  • Prüfen Sie bitte, ob es in der Wohnung des Verstorbenen Haustiere gibt, die versorgt werden müssen. Stellen Sie dort auch Strom, Gas und Wasser ab.
  • Sprechen Sie mit uns, ob der Verstorbene möglicherweise einen Bestattungsvertrag geschlossen und die Modalitäten seiner Beerdigung schon vor seinem Tod festgelegt hat. Suchen Sie mit uns gemeinsam einen Sarg oder eine Urne aus und besprechen wir, wie die Trauerfeier gestaltet werden soll. (Achtung: Während der Corona-Pandemie kann es zu Einschränkungen unter anderem bei Aufbahrungen und Abschied am offenen Sarg geben.)
  • Der Todesfall muss beim Standesamt gemeldet werden, damit eine Sterbeurkunde ausgestellt wird.
  • Ein Testament muss beim Nachlassgericht abgegeben werden.
  • Informieren Sie auch Krankenkasse und mögliche Versicherungen sowie ggf. den Arbeitgeber.

…bis zur Beerdigung

  • Besprechen Sie mit uns, wo der Verstorbene beigesetzt werden soll, damit wir mit der Friedhofsverwaltung bzw. in unserem Kolumbarium alles vorbereiten können. Friedhof und Grab auswählen.
  • Bereiten Sie mit einem mit Ihrem Pastor bei einer kirchlichen Trauerfeier und Beisetzung vor, alternativ mit einem Trauerredner.
  • Besprechen Sie mit uns, ob Sie Trauerkarten versenden oder eine Todesanzeige in den lokalen Medien schalten möchten.
  • Wählen Sie Blumenschmuck aus und buchen Sie eine Lokation für den Leichenschmaus nach der Bestattung.

…nach der Beerdigung

  • Danksagungen vorbereiten und versenden
  • laufende Verträge des Verstorbenen kündigen
  • Erbschein beim Nachlassgericht beantragen
  • Einrichtung des endgültigen Grabes vorbereiten (Gärtner/Steinmetz)
  • Social Media Accounts deaktivieren