Kolumbarium
Wörtlich übersetzt heißt Kolumbarium „Taubenschlag“, weil es vom lateinischen Wort „columba“ – die Taube – abstammt. Das allein strahlt schon eine positive Wirkung aus. Denn die Taube stand schon in der Antike für Sanftmut und Unschuld, frei von Bösem oder Bitterem. In anderen Kulturen gilt sie als Seelenvogel, im Christentum steht sie vor allem für den Heiligen Geist, etwas weltlicher auch als Symbol für Frieden.

In unserer Zeit hat sich das Kolumbarium zu einer der wichtigsten Bestattungsformen entwickelt. Meist sind es oberirdische Bauwerke, Friedhofsmauern oder Gewölbe auf Friedhöfen, in denen Urnen ihren Standort finden. Im Bestattungshaus Schlage befindet sich das Kolumbarium im gleichen Gebäude, bietet dort einen Ort der Ruhe, der Rückzugsmöglichkeit und gerade in der kälteren Jahreszeit einen Platz, an dem sich die Angehörigen immer wohlfühlen können.

Kolumbarium Leichlingen im Bestattungshaus Schlage

Träger des Kolumbariums im Bestattungshaus Schlage ist die Alt-Katholische Kirche in Nordrhein-Westfalen. Menschen jeder Konfession, aber auch ohne finden hier ihre letzte Ruhestätte. Dass die Bestattung im Kolumbarium immer mehr Nachfrage findet, liegt für uns vor allem an einigen wichtigen Vorteilen:

  • niedrige Bestattungskosten
  • keine Grabpflege
  • individuelle Urnengrabstätte
  • speziell im Bestattungshaus Schlage:
    • ein sicherer, warmer und trockener Ort, der von 9 bis 19 Uhr für alle Besucher geöffnet ist
    • Sicherheit durch ein leicht bedienbares Schließsystem
    • helle Farben für eine freundliche Atmosphäre
    • gemütliche Sitz- und Ruhegelegenheiten: angenehmer Raum für das Gedenken an die Verstorbenen
    • moderne, saubere Toilettenanlage.

Zentral in unserem Kolumbarium ist ein Sandbecken installiert, auf dem Kerzen zum Gedenken entzündet werden können. Da das Interesse auch an unserem Kolumbarium stetig wächst, erweitern wir es aktuell.

Ruhezeiten im Kolumbarium

Allgemein beträgt die Nutzungszeit für einen Urnenplatz im Kolumbarium zwischen 15 und 20 Jahre, im Kolumbarium Leichlingen 15 Jahre. Manche Friedhöfe und auch wir ermöglichen eine Verlängerung des Nutzungsrechts. Nach Ablauf der Ruhefrist werden die Urnen im Allgemeinen aus dem Kolumbarium genommen und in einem Gemeinschaftsgrab beigesetzt. Die Urnen aus dem Kolumbarium Leichlingen bestatten wir auf einem alt-katholischen Friedhof.