Jessica Hein
Heute setzen wir unsere Vorstellungsrunde aus dem Bestattungshaus Schlage fort, in der wir Ihnen zeigen, wer hier vor und hinter den Kulissen für Sie da ist. Diesmal: Jessica Hein.

Jessica Hein ist seit 2011 im Bestattungswesen tätig, seit Anfang 2019 im Bestattungshaus Schlage. Die 43-Jährige ist gelernte Kauffrau im Einzelhandel und im Bestattungshaus Schlage für den ersten Kontakt mit den Angehörigen der Verstorbenen, Planung und Durchführung der Beisetzung, Abmeldungen und Schriftverkehr, Beurkundungen und Trauerdruckerstellung verantwortlich. Außerdem berät sie rund um die Bestattungsvorsorge und wickelt alle wichtigen Angelegenheiten rund um das Thema für die Kunden ab.

“Sehr wichtig ist mir, ein großartiges Kollegenteam um mich zu haben, welches mich jeden Tag dazu bringt, gerne zur Arbeit zu kommen und meinen Job mit sehr viel Herzblut und Leidenschaft zu erfüllen!”, antwortet sie auf die Frage, was ihr bei ihrer täglichen Arbeit wichtig ist und fügt hinzu: “Am wichtigsten ist es für mich, dass sich unsere Kunden bei uns gut aufgehoben fühlen. Niemand kommt gerne zu uns und jeder Sterbefall ist anders. Aber wenn man am Ende des Tages ein kleines Lächeln eines trauernden Kunden bekommt, dann weiß man, warum man seine Arbeit so liebt.”

Auf die Herausforderungen, die der anhaltende Wandel auch im Bestattungswesen mit sich bringt, stellt sie sich bewusst ein, bleibt offen für Neues: “Die größte Herausforderung in der Zukunft wird es sein, sich weiterzuentwickeln, mit der Zeit zu gehen und weiterhin immer wieder neue Ideen zu haben.”

Warum sie das Bestattungshaus Schlage für eine gute Adresse für Beerdigungen hält? “Weil bei uns jeden Tag jeder alles gibt, um den Abschied eines lieben Menschen für die Hinterbliebenen so individuell und würdevoll wie möglich zu gestalten. Hier ist niemand einfach nur eine Nummer, sondern wir nehmen uns Zeit, hören zu, sind für alle Wünsche offen und versuchen, diese auch nach unseren Möglichkeiten zu realisieren.”